Der Orden der Tempelherren

Die Tempelherren - Nur eine verblassende Legende?

Der Weg zu allem Großen

geht durch die Stille.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Nach wie vor steht der Orden des Tempels im Mittelpunkt vieler Spekulationen, Theorien und Mythen. Unzählige Bücher wurden über die Templer geschrieben, die oftmals zu ganz unterschiedlichen Schlüssen kommen. Dass der Orden, allein durch die Machenschaften von intriganten Politikern, Opfer einer ungerechten, habgierigen Justiz geworden ist, wird wohl niemals mehr bestritten werden können. Niemand konnte natürlich mit Sicherheit behaupten oder auch wollen, ob die ganzen Spekulationen, wie etwa ein Weiterleben der Templer in Schottland, ihr geheimes Erbe in der Freimaurerei, oder dass der letzte Großmeister kurz vor seinem Tode die Geheimnisse des Ordens und dessen Schätze seinem Neffen, dem Grafen von Beaujeu, anvertraut habe, der alles an einen "sicheren Ort" bringen ließ, völlig aus der Luft gegriffen worden sind oder doch ein Fünkchen Wahrheit beinhalten. Dass die Templer der wichtigste Orden zur Zeit der Kreuzzüge waren, der über außergewöhnlich große finanzielle Mittel, dem besten Heer der damaligen Zeit und erheblichen Einfluss in das politische Geschehen der alten europäischen Länder verfügte, ist unbestritten. Die Fragen ob die Templer im Besitz eines geheimnisvollen Wissens waren oder sind, Christus verleugneten und sich einer der alten Religionen zuwandten oder mit ihren Feinden im Bund standen, ob sie ihr Weiterleben auf irgend eine Weise vorbereitet haben, ob sie ihren Schatz mit Hilfe der Flotte retten konnten usw. konnten alle je nach Belieben mit ja oder nein beantwortet werden. Der Mythos der Templer verliert, egal wie die Fragen beantwortet werden, nie seinen Glanz. Aber irgendwo aus dem Verborgenen tauchten immer wieder Hinweise auf das Weiterleben des Ordens auf. Aber niemand konnte je die Frage beantworten: Hat der Tempel überlebt?

Wer sollte all diese Fragen beantworten können?

Doch nur diejenigen, die das Erbe des Ordens im Auftrage und im Ansehen an die Geschichte ihrer Ahnen wahrten, den wahren Sachverhalt kennen und bekennen können.

Der Orden der Tempelherren - The Knights Templar - Les Templiers

Waren sie wirklich eine Art dämonischer Antihelden oder die >Tapfersten der Tapferen< einer Organisation die mit den "Lastern" des Stolzes und Hochmutes, der Grausamkeit und Sinnlichkeit, befleckt waren? Waren sie wirklich der Sache des Christentums durch ihren Kontakt mit den orientalischen Religionen und Lebensweisen abtrünnig geworden und haben sie eine Geheimorganisation von Eingeweihten aufgebaut, deren Berufung auf die altägyptischen Mysterien bis heute fortlebt?

Mit unserem heraustreten aus der Anonymität einer Geheimorganisation bezwecken wir nichts anderes, als der Wahrheit über den Orden Ehre zu geben. Wir werden hier auf der Basis der Literatur der renommiertesten Historiker und der Ordenshistorie versuchen dem Außenstehenden die Mentalität und das tiefgründige Wissen der Tempelherren näher zu bringen. Die Gliederung unser Website soll es dem Einzelnen ermöglichen sowohl den historischen Hintergrund als auch die heutigen Ziele des Tempels kennen zu lernen und auch erfassen zu können.

Die Entscheidung für einen Web-Auftritt des Ordens fiel auf dem Generalkapitel am 26. Dezember 2007 in Brisbane. Nach jahrelangen intensiven Bemühungen gelang es den jüngeren Ordensrittern den Rat der Prudhommes und letztlich auch das Generalkapitel von der Zweckmäßigkeit einer breiteren Öffentlichkeitsarbeit im Sinne des Tempels zu überzeugen. Diese Website soll helfen die historischen Tatsachen um den Orden aus der Sicht des Tempels richtigzustellen, das Verständnis für den Tempel zu vertiefen und die mehr als dumm, denn als naiv zu bezeichnenden Versuche diverser "Hobby- und Sozialrittervereine" zu widerlegen, der Tempel könnte nach dem aus rein machtpolitischen Interessen erwachsenen Verrat des Heiligen Stuhles und den im Orient aus besten Quellen erworbenen Erkenntnissen, dem christlichen Glauben noch irgend etwas abgewinnen.

Aus verständlichen Gründen, die in der Historie des Tempels zu suchen sind, gibt es keinen gesetzlichen Namensschutz für den Orden der Templer, und so entstanden in den letzten Jahrzehnten viele unseriöse, esoterische, christliche oder freimaurerische Gruppen, die sich mit dem Namen "Templer" schmücken, ohne tatsächlich in der historischen Tradition des Ordens der Tempelherren zu stehen. Man interpretierte historische Abläufe und Tatsachen auf die jeweils benötigte Art und Weise und schaffte sich so sein eigenes Bild vom idealen Templer. Aber die Streiter Gottes wollten den Tempel des freien Geistes bauen über dem sie in Waffen Wache für die Ewigkeit halten würden. Was die Templer pflegen, was bei ihnen herrscht ist nicht nur ein gewisser Geist des Mystizismus oder des Übernatürlichen - die Templer waren und sind die Besitzer der Erkenntnis der Wahrheit.

Wiedergutmachung durch Rehabilitation?

Der Heilige Stuhl, in Person Clemens V. hat sein Urteil über den Tempel gefällt und Franziskus könnte genau wie seine Vorgänger die Templer nicht rehabilitieren. Damit würde er zum Einen gegen das Dogma von der Unfehlbarkeit der Päpste verstoßen, aber er könnte es zum Anderen auch aus bedeutend wesentlicherem Grunde nicht: Der Tempel untersteht nicht der Rechtsgewalt des Heiligen Stuhles – der Tempel untersteht überhaupt keiner weltlichen Autorität oder Rechtsnorm, außer seiner eigenen.

Aber da sind wir schon mitten im historischen Geschehen. Gehen wir also Stück für Stück, Abschnitt für Abschnitt durch diese Geschichte. Versuchen wir mit den, durch kirchliche, wie staatliche Würdenträger in erheblichem Umfang böswillig veränderten und von Historikern leichtgläubig übernommenen, Abläufen endgültig aufzuräumen. In historischen Abläufen werden wir diverse Punkte herausstellen und besonders behandeln. Alle Punkte in genauer Chronologie zu bearbeiten dürfte diese Website mit Daten überhäufen und zu unübersichtlich machen, deshalb werden wir die Ereignisse die uns wichtig erscheinen zuerst und auch etwas ausführlicher vorstellen. Neben dieser Website gibt es auch ein Templerforum in dem alle hier angesprochenen Themen von jedermann im Dialog mit uns diskutiert werden können.

"Stätte der Zeit" ISIS Tempel in Philae

Geschichte der Templer

Geschichte der Templer

Der Forschungsgeist, ge-paart mit dem Willen zur humanitären Hilfe, eines Visionisten führte zur Gründung des einfluss-reichsten und mächtigsten Ritterordens der Ges… .

Das Ende eines Traumes

Das Ende eines Traumes

Europa gegen Ende des 1300. Jahrhunderts: Die politische Lage in Europa war eine einzige Katas-trophe. Zu allen wichtigen Dingen machten die meisten Entscheidungsträger ihre Beschlüsse vo… .

Der Templerprozess

Der Templerprozess

Für viele galten die Herren vom Tempel seit dem 14. Jahrhundert als Ketzer. Sie sollen auf das Kreuz gespuckt und die Existenz von Jesus geleugnet haben - ihr … .

Impressum | Kontakt | Sitemap